3. Studienjahr

Blockpraktikum

Auf dieses Praktikum wurden Sie im 1. Studienjahr durch Vorlesungen und Seminare vorbereitet und Sie haben bereits das Blockpraktikum Teil I gemacht. Für das Blockpraktikum Teil II werden Sie von uns direkt in der Woche vor Ihrem Blockpraktikum mittels 2 Trainings-OSCEs für Ihren praktischen Einsatz in der Praxis vorbereitet. Im 1. Trainings-OSCE werden Untersuchungstechniken des Bewegungsapparates aufgefrischt (Schulter, Rücken, Knie, oberes Sprunggelenk, Fuß, Ellenbogen und Hand). Sie untersuchen sich gegenseitig in 6er Gruppen, angeleitet von einem Dozenten, bzw. einer Dozentin. Im 2. Trainings-OSCE werden Ihnen unsere Schauspielpatienten zu Themen wie Bauchschmerzen, Husten, Schwindel und Kopfschmerzen eine Krankengeschichte präsentieren und Sie werden wie in der OSCE-Prüfung die Anamnese erheben, eine symptomorientierte Untersuchung durchführen, sowie eine Beratung zum weiteren Vorgehen durchführen.

Im Blockpraktikum werden Sie direkt in die Arbeit eines Allgemeinarztes bzw. einer Allgemeinärztin eingebunden, befragen und untersuchen soweit es geht selbstständig Patientinnen und Patienten und stellen sie Ihren Lehrärzten vor. Auch entwerfen Sie diagnostische und/oder therapeutische Programme. Schriftlich bearbeiten Sie, wie im Blockpraktikum Teil I, mindestens fünf Konsultationen intensiv in Form von Kasuistiken. So werden Sie gut vorbereitet am Ende des Semesters Ihr praktisches Können in einer OSCE-Prüfung zeigen können.

Die Veranstaltungsordnung ist in OLAT veröffentlicht.

Hinweise zu ihren Akad. Lehrpraxen finden Sie unter: http://www.kvsh.de/index.php?StoryID=598
Diese Datei führt alle anerkannten Lehrpraxen auf. Die Verfügbarkeit dieser Praxen kann variieren.

Medizin des Alterns und des alten Menschen
 

Im QSB07 "Medizin des Alterns" gestalten wir eine Vorlesung (Internistische Erkrankungen II) und ein Praktikum zum Thema "Kommunikation bei Demenz und bei der Begleitung pflegender Angehöriger".

Palliativmedizin, Schmerzmedizin

Im QSB13 "Palliativmedizin Begleitung bis zum Ende - Paliativmedizin im hausärztlichen Umfeld" wird von unserem Institut eine Vorlesung zur medizinischen Versorgung im Hospiz gehalten.