Peer Review Allgemeinmedizin der Ärztekammer Schleswig-Holstein

 

Hintergrund

Mit dem „Peer Review Allgemeinmedizin“ bietet die Ärztekammer Schleswig-Holstein seit 2015 ein unbürokratisches Verfahren für hausärztliche Praxisteams, mit anderen Praxisteams in Kontakt zu treten, um voneinander zu lernen und sich gemeinsam weiterzuentwickeln.

Im Mittelpunkt des Peer Review Allgemeinmedizin steht der gegenseitige Vor-Ort-Besuch unter ärztlichen Kolleginnen /Kollegen und MFAs während des normalen Sprechstundenbetriebs. Ziel ist, während des Besuchs Eindrücke zu sammeln und anschließend in einem Feedbackgespräch miteinander in Austausch zu treten, Ideen mitzunehmen, versteckte Potenziale zu entdecken, und sich konstruktiv weiterzuentwickeln. Durch die unterschiedlichen Perspektiven von Besuchern und Besuchten entwickeln sich neue Aspekte und Ideen, die beiden Seiten zahlreiche Anregungen für ihren jeweiligen Alltag liefern.

Das Konzept wurde in Anlehnung an das erfolgreiche „Peer Review Intensivmedizin“ erstellt, und an die Bedingungen der niedergelassenen Ärzte angepasst.

Das Institut für Allgemeinmedizin der CAU Kiel ist Teil der Projektgruppe, die das Peer Review Verfahren für den hausärztlichen Bereich entwickelt hat. Die laufenden Peer Reviews begleitet das Institut wissenschaftlich und ist auf diese Weise wesentlich in die Weiterentwicklung des Peer Reviews eingebunden.

 

Methode

Retrospektive, fragebogenbasierte Mixed-Methods-Studie mit qualitativen und quantitativen Elementen unter den teilnehmenden Ärztinnen und Ärzten. Es werden hierbei Fragen zu den organisatorischen Details, den persönlichen Erfahrungen, sowie den fachlichen Inhalten der Peer Reviews gestellt. Ziel ist einerseits, einen sinnvollen Evaluationsbogen für Peer Reviews zu entwickeln, und andererseits quantitative Informationen zu Peer Reviews zu entwickeln, die Aufschluss darüber geben, in welchen Bereichen der Praxisführung diese Methode des Peer Reviews Veränderungen herbeiführen.

 

Weiterführende Informationen und Ansprechpartner:

Prof. Dr. med. Hanna Kaduszkiewicz

Martin Williamson

Dr. med. Uta Kunze (Ärztekammer Schleswig-Holstein)

https://www.aeksh.de/sites/default/files/aerzteblatt_pdf/shae_online_012016.pdf